Krieg um Landshut

1505 – Die Landshuter Fürstenhochzeit liegt dreißig Jahre zurück. Aber was ist geblieben vom Glanz der „Reichen Herzöge“? Braut und Bräutigam sind bereits verstorben, der sagenhafte Reichtum aufgezehrt von Söldnerheeren, und das Land verwüstet durch einen furchtbaren Krieg um das Erbe Herzog Georgs.

Aber das Leben nimmt trotzdem weiter seinen Lauf. Der Bürgermeister versucht in seiner Stadt so gut es geht Ordnung zu halten, die Bürgersfrau kümmert sich um ihr Seelenheil, der Söldner sucht eine neue Anstellung. Wenn da nur nicht die vielen Flüchtlinge wären...

In einem kurzweiligen Spaziergang durch die Stadt erfahren wir die Ursachen und Folgen des Landshuter Erbfolgekriegs, aber auch, was ein berühmter Ritter in Landshut verloren hat, und wie man sich als Vertriebener über Wasser hält.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Für Einzelgäste 

Treffpunkt: Kasse der Stadtresidenz
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: € 11,- / € 6,- ermäßigt
Anmeldung: erforderlich, Burgverwaltung Landshut, Tel. 0871 / 9 24 11-15
 
Termine:
29.September 2019 16:30 Uhr
13.Oktober 2019 15:30 Uhr
10.November 2019 15:30 Uhr

Für Gruppen

Teilnehmerzahl: max. 50 Personen
Preis: € 400,-
Terminvereinbarung: telefonisch unter 08708 / 92 84 61 oder Online-Terminanfrage
 
Nächste Führungen
24. August 2019 Von Masken, Mimen und Mördern
25. August 2019 Fürstenmacht und Seelenheil
06. September 2019 Herzog und Hochstapler
Gästebuch
War das erste Mal auf der Burg Trausnitz, komme definitiv noch einmal wieder, auch um die Burg im He...