Unheimliche Geschichten an heimlichen Orten

Die Burg Trausnitz birgt manchen Ort, den der Besucher für gewöhnlich nicht zu Gesicht bekommt. Scheinen diese Orte schon bei Tageslicht seltsam der Welt entrückt, so werden sie des Nachts im Fackelschein noch unheimlicher. Ideale Schauplätze für Sagen und Märchen, deren Zauber man sich nicht entziehen kann, umso weniger, wenn man im flackernden Licht vermeint, mysteriöse Gestalten um die Ecke huschen zu sehen. Geisterhafte Musikanten, verwunschene Wesen, wirbelnde Hexen und der Teufel persönlich werden dazu beitragen, dass der Besucher aus dem vergnüglichen Gruseln nicht herauskommt.

Besuchen sie mit der Commedia Kumpanei die Dürnitz, die Kellergruft und den eindrucksvollen Weinkeller. Flackernde Kerzen und lodernde Fackeln sorgen für eine Stimmung, die man so schnell nicht mehr vergisst.

Treffpunkt: Kassenraum der Burg Trausnitz
Dauer: ca. 75 Minuten
Preis/ermäßigt: € 11,-/6,-
Anmeldung: erforderlich, Burgverwaltung Landshut, Tel. 0871 / 9 24 11-15
 
Termine:
24. Oktober 2020 19:00 Uhr
24. Oktober 2020 20:30 Uhr
25. Oktober 2020 18:00 Uhr
25. Oktober 2020 19:30 Uhr
30. Oktober 2020 18:00 Uhr
30. Oktober 2020 19:30 Uhr
30. Oktober 2020 21:00 Uhr
31. Oktober 2020 18:00 Uhr
31. Oktober 2020 19:30 Uhr
31. Oktober 2020 21:00 Uhr
Nächste Führungen
28. Dezember 2019 Niederbayerische Raunacht
28. Dezember 2019 Niederbayerische Raunacht
28. Dezember 2019 Niederbayerische Raunacht
Gästebuch
War das erste Mal auf der Burg Trausnitz, komme definitiv noch einmal wieder, auch um die Burg im He...